Mobilität

Mobilität · 14. Oktober 2020
Am 27. November 2020 stimmt die Bevölkerung der Stadt Winterthur über einen Kredit von 59,4 Mio. für den Bau der Querung Grüze zu Lasten der Investitionsrechnung des allgemeinen Verwaltungsvermögens ab.

Mobilität · 29. Juni 2020
Winterthur benötigt eine gute Mobilitäts-Infrastruktur. Dazu gehört auch eine leistungsfähige Velo-Infrastruktur genauso wie ein leistungsfähiges Strassennetz. Mein Votum in der GGR-Sitzung zur Velo-Initiative.

Mobilität · 17. Juni 2020
Die Nutzung gemeinsamer Verkehrsflächen durch E-Bikes, E-Trottinette und Fussgänger wird immer heikler. Der Geschwindigkeitsunterschied zwischen den in hoher Geschwindigkeit vorbeirauschenden E-Bikes und den Fussgängern ist zu gross. Wir brauchen Lösungen!

Mobilität · 28. April 2020
Ab heute wird der Pannenstreifen auf der A1 zwischen Winterthur-Ohringen und Oberwinterthur in Stausituationen für den Verkehr freigegeben. Dies ist der erste wichtige Schritt zur Verflüssigung des Verkehrs auf der Autobahn aber auch zur wesentlichen Entlastung der Innenstadt. Ein flüssiger Verkehr ist zudem wichtig, wenn das im Konzept Winterthur 2040 entwickelte "Fünfkammernsystem" für die Erschliessung unserer Stadt eine Chance haben soll.

Mobilität · 05. Juli 2018
Statt sich zuerst Gedanken darüber zu machen, wie sich denn das Gebiet in der nördlichen Altstadt mit einer gesperrten Stadthausstrasse überhaupt entwickeln könnte, hat die Ratsmehrheit beschlossen, die Stadthausstrasse zu schliessen und sich danach erst Gedanken über das tatsächliche Entwicklungspotential des Gebietes zu machen. Was für ein Unsinn!

Mobilität · 02. Juli 2018
Die potentielle Schliessung der Stadthausstrasse bewegt. Mein Votum im Rat zur Motion "Verkehrsberuhigung Stadthausstrasse" und zum Postulat "Aufenthaltsqualität an einer verkehrsberuhigten Stadthausstrasse" im Rat.

Mobilität · 05. November 2017
Kaum ist der "Städtevergleich Mobilität 2015" publiziert, wird schon wieder auf den politischen Gegner eingedroschen und Wahlkampf betrieben, ohne dass die Daten genau studiert wurden.

Mobilität · 02. November 2017
Im heutigen Landboten steht auf der Frontseite geschrieben: "Niemand kennt die Anzahl öffentlicher und privater Parkplätze (in Winterthur)." Umso erstaunlicher dürfte es sein, dass der abtretende Verkehrsplaner der Stadt in der gleichen Zeitung den Anteil des motorisierten Privatverkehrs am Modalsplitt des Binnenverkehrs auf das Parkplatzangebot zurückführt. Er spricht von falschen Anreizen: "Wenn ein Arbeitgeber viele Parkplätze anbietet und das vielleicht sogar gratis, fördert das...