· 

Masterplan Altstadt – wir handeln!

 

Die Winterthurer Altstadt leidet. Die Lebens- und Einkaufsgewohnheiten verändern sich. Einkäufe verlagern sich in Fachmarktgebiete oder neue Stadtteile, ins Ausland und vor allem ins Internet, die Arbeitsplätze der städtischen Verwaltung wurden in den Superblock verschoben. Abnehmende Kundenfrequenzen und sinkende Ausgaben pro Kopf in den Altstadtgeschäften sind die Folge. Leerstehende Ladenlokale zeigen es deutlich – der Strukturwandel im Detailhandel ist auch in Winterthur angekommen und beginnt das Stadtbild negativ zu prägen.

 

 

Jetzt agieren, statt reagieren
Der FDP-Fraktion will die Entwicklung der Altstadt aktiv und zielgerichtet mitgestalten. Winterthur soll auch in Zukunft eine attraktive, lebenswerte und anziehende Stadt von hoher Qualität bleiben – für die Wohn-Bevölkerung, die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die Konsumentinnen und Konsumenten, für Besucherinnen und Besucher. Nicht digitalisierbare Produkte, persönliche Kontakte und urbanes Wohnen können der Altstadt eine neue Blüte schenken und müssen darum durch clevere Anreize gefördert werden.

 

 

Die FDP-Fraktion hat deshalb den «Masterplan – für eine attraktive Winterthurer Altstadt» ausgearbeitet. Der Masterplan umfasst sieben Zielsetzungen. Diese sollen im politischen Tagesgeschäft Orientierung bieten. In enger Zusammenarbeit mit den lokalen KMU möchte wir einerseits die private Eigeninitiative der ortsansässigen Geschäfte unterstützen und stärken. Andererseits hat die FDP-Fraktion nach Möglichkeiten gesucht, um die Rahmenbedingungen so zu verändern, dass rasche Lösungen möglich sind und zugelassen werden. Den Masterplan sowie erste Vorstösse haben wir in der FDP-Mitgliederversammlung bereits aufgezeigt. Wir werden ihn auch der Öffentlichkeit in Kürze präsentieren.